Rezept drucken

Gnocchi mit Hackbällchen und Broccoli

glutenfrei, laktosefrei, milchfrei, hefefrei, sojafrei
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Alltagsrezept, Hauptspeise
Portionen: 2
Autor: www.allergomio.com

Zutaten

  • 400 g Kartoffeln bereits geschält und gekocht
  • 80-100 g glutenfreies Mehl z. B. Mehl Farine von Schär
  • 1/2 TL Salz
  • 350-400 g Broccoli
  • 200 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 50 g gluten- und laktosefreie Semmelbrösel z. B. von Bauckhof
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Dose Tomaten gestückelt Füllgewicht 400 g
  • 1 Karotte
  • 80-100 ml Gemüsebrühe glutenfrei, laktosefrei, ohne Hefeextrakt z. B. von Pfiffikuss
  • Öl zum Anbraten
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Oregano, Rosmarin und Basilikum
  • etwas gehobelten Parmesan (wenn ihr Milchprodukte vertragt)

Anleitungen

  • Kartoffeln am besten noch warm durch eine Presse in eine Schüssel drücken. Mehl und 1 Prise Salz hinzugeben und alles mit der Hand zu einem Teig verkneten. Der Teig darf nicht zu dünn sein. Teig in einzelne Portionen teilen und daraus Rollen mit einem Durchmesser von ca. 1 - 1,5 cm formen. Von den Rollen etwa daumenbreite Stücke abschneiden. Die Zinken einer Gabel in die einzelnen Stücke drücken. So erhalten die Gnocchi ihr typisches Aussehen.
  • Broccoli putzen und in Röschen schneiden. Röschen abwaschen. Zwiebeln und Karotte schälen und in kleine Würfel schneiden. Schnittlauch waschen und in kleine Röllchen schneiden.
  • Hackfleisch in eine Schüssel geben. Etwa ein Viertel der gewürfelten Zwiebeln, die Semmelbrösel, das Ei und etwas Schnittlauch dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles mit der Hand zu einer festen Masse verkneten. Daraus kleine Kugeln formen.
  • In einer Pfanne die restlichen Zwiebel-, die Karottenwürfel und die Broccoliröschen kurz andünsten. Hackbällchen dazugeben und alles weitere 5 Minuten anbraten. Die Tomaten unter Rühren hinzufügen und kurz aufkochen lassen. Gemüsebrühe einrühren und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Oregano, Rosmarin und Basilikum nach Bedarf würzen. Ab und zu umrühren.
  • Die Gnocchi in einem Topf mit Salzwasser garen. Sobald sie an der Wasseroberfläche schwimmen, die Gnocchi mit einer Schaumkelle abschöpfen. Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen und die Gnocchi darin kurz anbraten.
  • Gnocchi auf einem Teller anrichten, mit Hackbällchen und Tomatensauce servieren. Schnittlauch und gehobelten Parmesan (wenn ihr Milchprodukte vertragt) darüber geben.

Notizen

Bitte beachtet, dass die Unverträglichkeits- bzw. Allergikerhinweise reine Orientierungshilfen darstellen. Für die Angaben kann keine Garantie übernommen werden. Alle Detailinformationen des jeweiligen Produkts sowie alle Pflichtangaben gemäß Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) findet ihr auf der jeweiligen Verpackung des Produkts.