Über mich

Ich bin Meli, 44 Jahre und wohne mit meinem Mann Boris und unserer Tochter Leni (9) in Neckarsulm. Damit Ihr erfahrt, wie und warum allergomio entstanden ist, gebe ich Euch einen kurzen Einblick in unser Familienleben.

Mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien haben wir in den letzten Jahren so unsere Erfahrungen gemacht. Leni ist laktoseintolerant und hatte mit 7 Jahren einen anaphylaktischen Schock aufgrund einer Cashewnuss. Auf größere Mengen Walnüsse reagiert sie ebenfalls allergisch. Bei mir selbst wurde eine schlechte Verträglichkeit von Gluten, Laktose, Fructose und Kuhmilch festgestellt. Dies stellte uns vor einige Herausforderungen. Wir wollten weiterhin gut essen und auf möglichst wenig verzichten. Aber mit welchen Produkten? Vor allem bei Leni mussten wir von einem Tag auf den anderen reagieren. Mir war bis dahin überhaupt nicht aufgefallen, dass in so vielen Produkten Nüsse enthalten sind, und wenn es nur Spuren sind. Aber Spuren von welchen Nüssen? Was heißt das überhaupt? Dann mussten wir die anderen Unverträglichkeiten auch noch berücksichtigen. Fructose ist ja fast überall enthalten? Was kann ich denn überhaupt noch essen? Kompliziert oder? Dachte ich auch. Es dauerte doch einige Zeit bis wir wieder so essen konnten wie bisher, nur mit anderen Produkten. Sicher war Leni nicht die einzige auf der Welt, die erstmal auf ihre heißgeliebte Nutella verzichten musste bis wir einen (laktose- und nussfreien) Ersatz gefunden hatten. Das wollte ich definitiv ändern! Eine Homepage musste her – mit vielen Informationen, einem Blog und wo der Spaß nicht zu kurz kommt!

Die Idee zu allergomio kam mir, als ich auf der Suche nach einer laktose-, gluten- und nussfreien Schokokuvertüre für Lenis Geburtstagskuchen erst beim gefühlt 27. Hersteller 🙂 fündig wurde. Es musste doch einen schnelleren Weg geben, als die Produktlisten sämtlicher Hersteller auf deren Homepages rauf und runter zu lesen oder alle Supermärkte in der Nähe abzuklappern. So entstand der allergomio-Marktplatz, auf dem Ihr hoffentlich genau das Produkt für Eure Nahrungsmittelunverträglichkeit oder Allergie findet, das Ihr sucht.

Für mich als arbeitende Mama ist es wichtig, im Hinblick auf unsere spezielle Ernährung gesund und frisch zu kochen. Natürlich kommen die süßen Freuden bei uns auch nicht zu kurz. Manchmal fehlen einfach nur die Ideen dazu. Wenn es Dir genauso geht, dann schau einfach auf meinen Blog. Und wenn Du fündig wirst, lass es mich wissen. Ich freue mich über jeden, für den meine Seite nützlich ist.

Eure Meli

Das bin ich