Schweinelende mit Gnocchi und Mangold glutenfrei / laktosefrei / milchfrei / hefefrei

In meinem Beitrag über das Gnocchi-Grundrezept habe ich Euch ja schonmal einen kleinen Vorgeschmack geliefert, was man mit den kleinen Teilchen so alles anstellen kann. Deshalb kommt heute, wie versprochen, die 1. Rezeptvariation.

Hier habe ich mir einfach noch ein paar kleine Schätzchen aus unserem Garten dazugeholt. Die gibt es nämlich immer noch in Hülle und Fülle. Und irgendwie macht es doch doppelt soviel Spaß mit dem eigenen Gemüse zu kochen. Das bringt nämlich nicht nur Farbe auf den Teller, sondern ist auch noch sehr gesund.
Mangold z. B. gilt als Calcium- und Eisenquelle. Ich glaube, er ist eher ein Vertreter, der nicht so häufig auf den Tisch gebracht wird. Warum eigentlich? Mangold schmeckt echt lecker und ist vielseitig verwendbar. Ich habe ihn z. B. auch schon mal in die Lasagne geschmuggelt oder in die Roulade gewickelt. Und jetzt? Jetzt heißt es ab in den Kochtopf und zusammen mit den Gnocchi als wunderbare Beilage serviert.

Eure Meli

Zutaten für 3 Personen:

  • 400 – 500 g Schweinelende am Stück
  • Gnocchi nach Grundrezept Gnocchi-Grundrezept glutenfrei
  • 300 g Cherrytomaten
  • 300 g Mangold
  • 1 Zwiebel
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zweig Basilikum
  • Salz und Pfeffer
  • Öl zum Anbraten

Zubereitung:

Gnocchi-Teig vorbereiten und Gnocchi formen. Mangold waschen, Strunk und dicke Stiele entfernen und klein schneiden. Tomaten und Basilikum ebenfalls waschen. Zwiebel schälen und würfeln.

Schweinelende mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch ca. 5 Minuten scharf von allen Seiten anbraten. Hitze reduzieren.

Zwiebelwürfel in einem Topf kurz anbraten und mit Gemüsebrühe ablöschen. Mangold hinzufügen und ca. 12 Minuten leicht köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.

Gnocchi in kochendes Salzwasser geben. Wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen, abschöpfen und abtropfen lassen. Gnocchi in die Pfanne zum Schweinefilet geben. Gelegentlich wenden, Tomaten und Basilikum hinzufügen und ca. 5 Minuten alles zusammen anbraten.

Schweinelende in Scheiben schneiden und mit Gnocchi, Tomaten und Mangold anrichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s