Puten-Kartoffel-Pfanne

glutenfrei / laktosefrei / milchfrei / hefefrei / nussfrei

Heute habe ich etwas richtig Herzhaftes für Euch! Mit dabei: ein bunter Gemüse-Mix, den jeder gerne isst. Ihr könnt den natürlich je nach Vorliebe variieren. Ich habe z. B. auch schon Lauch benutzt, was sich geschmacklich ebenfalls sehr gut macht. Solche Gerichte finde ich immer total praktisch. Einfach das Gemüse der Saison verwenden und immer rein damit in die Pfanne.

Eigentlich ist es so einfach, gesund und frisch zu essen. Das bisschen Gemüse schnippeln ist doch auch gleich erledigt.

Geht auch abends noch nach der Arbeit. Dann noch eine gute Kombination zum Gemüse einfallen lassen… und fertig. Ich habe mich heute für die Puten-Kartoffel-Kombi entschieden.

Egal ob glutenfrei, laktosefrei oder, oder, oder… Ihr müsst nicht wirklich auf die Zutaten achten. Denn mit diesem Gericht sind sämtliche Unverträglichkeiten abgedeckt. Ein, zwei Feinheiten habe ich untergemischt, wie z. B. die milchfreie Soya cuisine oder die hefefreie Gemüsebrühe. Aber da könnt Ihr ja Euren Vorstellungen freien Lauf lassen…

Also, falls Ihr heute noch keine Idee fürs Mittag- oder Abendessen habt, dann habt Ihr vielleicht jetzt etwas gefunden! Ich würde mich freuen!

Eure Meli

Zutaten für 4 Portionen:

300 g Putenschnitzel

500 g Kartoffeln

1 Zucchini

200 g Champignons

100 g Cherry-Tomaten

2 Zwiebeln

100 ml Gemüsebrühe hefefrei (Falls Ihr sie nicht selbst kochen wollt, gibt es sie von Erntesegen.)

80 – 100 ml Soya cuisine

Öl zum Anbraten

Schnittlauch

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. In einem Topf mit Salzwasser ca. 15 Minuten köcheln.

In der Zwischenzeit Zwiebeln schälen und in schmale Ringe schneiden. Zucchini schälen und in Scheiben schneiden. Champignons putzen und klein schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Putenschnitzel in Streifen schneiden.

Kartoffeln abgießen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Putenstreifen unter Wenden ca. 5 Minuten anbraten und herausnehmen. Kartoffeln in die Pfanne geben und 7 – 8 Minuten braten. Die Hälfte der Zwiebel in einer anderen Pfanne glasig braten.

Restliche Zwiebel, Zucchini und Champignons zu den Kartoffeln geben und weitere 8 – 10 Minuten mitbraten. Putenstreifen, Tomaten und Schnittlauch dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Gemüsebrühe in die Pfanne mit den glasig gebratenen Zwiebeln geben und kurz einköcheln lassen. Soya cuisine hinzufügen und unter Rühren kurz aufkochen. Nach Geschmack würzen und über die Kartoffelpfanne geben. Puten-Kartoffel-Pfanne anrichten und Schnittlauch darüber streuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s