Allergomio goes Wohnzimmer in Karlsruhe

(Dieser Beitrag enthält keine Werbung.)

Ja, stimmt! Bei Wohnzimmer denkt man doch gleich an Gemütlichkeit und Wohlfühlen, oder? Und genau das findet Ihr im Cafe Wohnzimmer in Karlsruhe (http://www.wohnzimmer-karlsruhe.de/)! Aber ich war ja nicht in gemütlicher Mission für Euch unterwegs, sondern natürlich wieder in glutenfreier.

Das Wohnzimmer liegt in einer kleinen Seitenstraße mitten im Zentrum von Karlsruhe. Wenn man daran vorbeiläuft, fällt einem durch die großen Fenster sofort die behagliche Einrichtung auf: Sofa, Sessel, Stehlampe, Standuhr, Holzvitrinen usw., ein Bücherregal darf natürlich auch nicht fehlen. Das wirkt alles total einladend und macht neugierig.

 

Wir hatten am Samstag einen „harten“ Shoppingtag“ hinter uns (Shoppingtour mit der Marmorkuchen-Queen), da schien das genau der richtige Ort. Für was? Na genau der richtige Ort für eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen. Für mich beschränkt sich das dann immer auf ein Getränk, aber der Rest der Familie hatte den Kuchen schon entdeckt. Schaut mal, das hört sich doch sehr lecker an:

 

Und da habe ich echt große Augen bekommen. DAS STERNCHEN *!!! Und * = nach glutenfreiem Rezept. Wow! Das erste Mal (zumindest für mich), dass ein glutenfreier Kuchen in einem Cafe angeboten wird. Ganz ehrlich, bei uns in der Gegend (und ich lebe jetzt nicht gerade auf dem Land!) bietet dies kein Cafe oder Hotel in der Stadt an. Da muss ich schon nach Karlsruhe in ein kleines schnuggeliges Cafe kommen. Und da stand es, schwarz auf weiß, also weiß auf schwarz! Egal, ich war begeistert! Also die Schokotarte musste her!

Wir wurden im Übrigen auch noch super freundlich und zuvorkommend bedient. Denn wir bekamen gleich den Hinweis , dass die Tarte zwar nach glutenfreiem Rezept, ohne Mehl, gebacken ist, aber natürlich Kontaminationsgefahr bestünde, weil die Tarte nicht von dem übrigen Kuchen getrennt aufbewahrt wird. Für diesen Hinweis gleich mal beide Daumen hoch! Auch wenn es für die Zölis unter uns jetzt eher schwierig wird… Wenn ich das in einem Restaurant oder Cafe bei uns gehört hätte, wäre ich schon positiv überrascht gewesen. Sind wir mal ehrlich, vor nicht allzu langer Zeit gab es noch genügend Hotels, in denen man ein Dinkelbrötchen bekommen, wenn man nach einem glutenfreien gefragt hatte.

So aber jetzt zu der Schokotarte. Die hat allen am Tisch total lecker geschmeckt, ob Glutenfrei-Esser oder nicht. Eine ganz klare Weiterempfehlung!!! Mich hat natürlich interessiert, wie es denn zu der Idee kam, glutenfreien Kuchen im Wohnzimmer anzubieten. Die Schokotarte, die ja ohne Mehl gebacken wird, kam wohl von Anfang an bei allen Gästen richtig gut an (was ich absolut nachvollziehen kann 🙂 ). Eben auch oder gerade deswegen bei Leuten, die sich glutenfrei ernähren. Deshalb ließ der zweite glutenfreie Kuchen im Angebot auch nicht lange auf sich warten. Ein Käsekuchen! Und das ist auf jeden Fall ein durchschlagendes Argument, um nicht das letzte Mal im Wohnzimmer gewesen zu sein. Denn den muss ich einfach auch probieren!

Also, falls Ihr mal in Karlsruhe seid, macht einen Abstecher ins Cafe Wohnzimmer. Es lohnt sich und vielleicht kommt Ihr ja schon vor mir in den Genuss des glutenfreien Käsekuchens 🙂 .

An das Team vom Wohnzimmer in Karlsruhe: Herzlichen Dank und gschmeckt hat’s!

Eure Meli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s